Migranten in Kerken


Die Zahl geflüchteter Menschen, die der Gemeinde Kerken zugewiesen werden, richtet sich nach der sogenannten Aufnahmequote, deren Berechnung im Flüchtlingsaufnahmegesetz geregelt ist. Da die Zahl der Migranten in NRW sich ständig ändert, ändert sich auch die Aufnahmequote der Gemeinde Kerken regelmäßig. Auf Basis der aktuellen Entwicklung der Migrationszahlen (Stand: April 2018) nimmt die Gemeinde Kerken bis Ende 2018 etwa 250 Migranten auf.

Auf dieser Webseite informieren wir über Unterbringungsstandorte, Belegungskapazitäten, Angebote zur Integration, Spendenmöglichkeiten, freiwilliges Engagement u.v.m.



Ihr direkter Kontakt

Judith Hüsken
Tel.: 0 28 33 - 92 21 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0 28 33 - 92 21 73
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Blickwechsel

Welche Hilfe heißt Willkommen?


 

MAMATOTO - Spielen-Singen-Basteln

mamatoto logoSpielen, erzählen, singen und basteln sind Aktivitäten, die in allen Kulturen Menschen zum Miteinander zusammenbringen, die Kleinen und Großen gleichermaßen Spaß und Freude bereiten. Der Initiativkreis Kerkener Flüchtlinge startet daher ab dem 23. Februar 2018 eine wöchentliche Spielgruppe für Kinder von 1 - 3 Jahren, immer freitags von 10.00 bis 11.30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Kerken auf der Ringstraße 12 im Ortsteil Aldekerk.

Weiterlesen

Internationaler Kochtreff

fluechtlinge kochtreff pfarrheim"Eine Prise Heimat" lautet der Titel des orangefarbenen Kochbuchs, das in der Küche des Pfarrheims St. Dionysius in Nieukerk liegt. In der Küche drängen sich ein gutes Dutzend Frauen - Geflüchtete und Einheimische - um Kochtöpfe und Backbleche. Zwei Frauen formen kleine Teigrollen, die sie mit einem Zuckersirup übergießen, eine andere rührt einen großen Topf mit Hähnchenfleisch und Gemüse um. Es duftet ein wenig nach orientalischen Gewürzen, aber auch irgendwie vertraut.

Weiterlesen

Caritas-Geldern unterstützt ehrenamtliches Engagement

engagement fuer fluechtlingeZwei Mitarbeiterinnen des Caritas-Verbandes Geldern unterstützen seit September 2017 die Arbeit der ehrenamtlich in der Migrationsarbeit tätigen Helferinnen und Helfer. Lisa Helders und Valentina Janzen haben ihre Büros in den Räumen des Elisabeth-Seniorenheimes in Nieukerk bezogen und stehen seitdem den Flüchtlingen wie auch den ehrenamtlich engagierten Menschen als Ansprechpartner in vielen Fragen zur Verfügung.

Weiterlesen

  • 1
  • 2